Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Impressum 

 

Praxisanschrift:

Privatpraxis für Physiotherapie

Claudia Nies (eheml. Stoffels)
Physiotherapeutin  / Heilpraktikerin für Physiotherapie
Ulmenallee 2
50999 Köln-Sürth

Tel: 02236 - 87 26 99
Fax: 02236 - 96 96 94

  

Eingetragen und registriert als Privatpraxis beim Gesundheitsamt der Stadt Köln

 

Staatlich anerkannte Physiotherapeutin

Anerkennung zur Heilpraktikerin für Physiotherapie, Urkunden-Nr: 502/2013 durch Landeshauptstadt Düsseldorf vom 12.09.2013

 

Steuer-Nr: 219/5322/2924

 

Leistungen/ Umsätze aus der Tätigkeit als Physiotherapeut sind nach §4 Nr. 14 USTG von der Umsatzsteuer befreit.

Leistungen als Heilpraktiker sind ebenfalls von der Umsatzsteuer befreit.

 

Mitglied im Deutschen Physio-HP-Verband 

 www.physio-hp-verband.de

 

Haftungshinweis:

Alle Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 

Unterlassung von Abmahnungen ohne Kontaktaufnahme:

Sollte das vorliegende Internetangebot Rechte Dritter verletzten oder einen Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen darstellen, wird um entsprechende Benachrichtigung ohne Kostenerhebung gebeten. Ich verspreche, dass zu Recht beanstandete Inhalte unverzüglich entfernt/ korrigiert werden. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes von Ihrer Seite ist dazu nicht erforderlich und ggf. mit einer Gegenabmahnung beantwortet. Gemäß § 8 Abs 4 UWG ist die Geltendmachung von Ansprüchen auf Beseitigung und Unterlassung unzulässiger geschäftlicher Handlungen unzulässig, wenn sie unter Berücksichtigung der gesamten Umstände missbräuchlich ist, insbesondere, wenn sie vorwiegend dazu dient, gegen den Zuwiderhandelnden einen Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen oder Kosten der Rechtsverfolgung entstehen zu lassen. Auf § 2 Abs 3 UKlaG wird entsprechend verwiesen.

 

 

Nach neustem EU-Rechtsstand DSGVO ab dem 25.05.2018:

 

Die Verarbeitung der von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten, die sich aus dem mit mir geschlossenen Behandlungsvertrag ergeben, notwendig. Um diesen vertraglichen Pflichten und den Abrechnungsanforderungen der Krankenkassen nachkommen zu können ist es unumgänglich, dass Sie mir personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

 

Auch im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. Stammdatenerfassung im Interessentenprozess) ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig. Ohne Bereitstellung der angeforderten Daten, kann ein Behandlungsvertrag nicht abgeschlossen werden.

 

Zur Erbringung meiner Dienstleistungen kann es auch erforderlich sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, z.B. aus abrechnungstechnischen Gründen, die ich von oder anderen Unternehmen (Kliniken, Ärzten etc. zulässigerweise und zu dem jeweiligen Zweck erhalten habe oder zukommen lassen muss. In gleicher Weise bin ich verpflichtet diese personenbezogenen Daten und Dokumentationen aus steuerrechtlichen Gründen mindestens 10 Jahre aufzubewahren. Alle personenbezogenen Daten werden von mir sensibel behandelt. Eine Auskunft/Einsicht der Unterlagen und Daten durch/gegenüber Dritten Personen oder Organisationen abweichend dem oben beschriebenen wird von mir untersagt und obliegt ausschließlich Ihnen selbst.